Login  |  Sitemap  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum und Datenschutz

Kilian Sprau

Diskographie

 

 

Melancholie mit Wahn. Eine Diagnose

Musikalisches Hörbuch

Sven Kaschte (Lesung) • Kilian Sprau (Klavier)

 

Hörprobe

Gegen den Willen der Mutter muss er den Weg zur Musikerexistenz erfechten; in jahrelangem Kampf ringt er mit dem Schwiegervater um die geliebte Braut; die letzten Lebensjahre sind vom Weg in den Wahnsinn tragisch gezeichnet: Robert Schumanns Leben gleicht einem Künstlerroman des 19. Jahrhunderts. Dabei hat sich kaum ein anderer Komponist in seiner Musik so authentisch und persönlich geäußert wie er.

 Unser musikalisches Hörbuch Melancholie mit Wahn. Eine Diagnose folgt einem besonderen Konzept. In Briefen und Tagebucheintragungen kommen der Komponist selbst, seine Frau Clara, Freunde und Bekannte zu Wort; diese Texte verbinden sich mit Schumanns Musik zu einer besonderen Einheit. Zu Gehör gelangen, neben populären Kompositionen aus den Kinderszenen op. 15 (Ritter vom Steckenpferd, Der Dichter spricht) gerade auch unbekannte Klavierwerke Schumanns: etwa die faszinierenden Gesänge der Frühe op. 133, sein letztes Klavierwerk, dessen Druckfahnen er, bereits schwer krank, noch in der Nervenheilanstalt korrigierte. Das Konzept einer Verschmelzung von Wort und Ton realisieren am nachdrücklichsten die drei Melodramen für Stimme und Klavier, deren Texte (Hebbel, Shelley) unüberhörbar einen autobiographischen Bezug aufweisen. So entsteht das Bild eines hochsensiblen Menschen, dessen innere Zerrissenheit sich in einer Musik von einzigartiger Emotionalität widerspiegelt.

Melancholie mit Wahn. Eine Diagnose ermöglicht die packende Begegnung mit einer der faszinierendsten Künstlergestalten der romantischen Ära.  

Erschienen bei hANDm records (© 2011).                                                      


 


Sehnsucht – Auf der Nachtseite des Biedermeier

Lieder & Klavierwerke von F. Schubert, C. Czerny und R. Schumann

Wolfgang Wirsching, Bariton • Kilian Sprau, Klavier

 

Hörprobe

In Wort und Musik erzählt unsere CD von einer Epoche, die zu Unrecht als idyllische „gute alte Zeit“ verharmlost wird. Die Biedermeier-Ära war eine Phase der unterirdischen Gärung, in der der Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung nur mühsam unter einer Fassade gutbürgerlicher Genügsamkeit zurückgehalten wurde. Die Idylle hatte einen doppelten Boden, der insbesondere für Künstler und Intellektuelle ein problematisches Klima schuf: Mund und Hände waren ihnen gebunden, die Flügel des Pegasus von strenger Zensur beschnitten. Als Folge stellten sich Melancholie und Weltschmerz ein; zurückgedrängte Gefühle, Freiheitsjubel und Aggression entluden sich, unter dem Deckmantel gefälliger, bürgerlich-geselliger Unterhaltung, in einer Kunst von bis dahin ungekannter Emotionalität. Die CD Sehnsucht – Auf der Nachtseite des Biedermeier lädt ein zu einer spannenden Reise durch die faszinierende Welt einer vergangenen Epoche und verspricht eine musikalisch-literarische Erfahrung von äußerster Intensität.

Aus dem Inhalt:

Franz Schubert : An die Musik op. 88 Nr. 4; Schatzgräbers Begehr op. 23 Nr. 4; Trost im Liede op. 101 Nr. 3; Der Wanderer an den Mond op. 80 Nr. 1; Sehnsucht op. 105 Nr. 4; Die Taubenpost D 965A; Leb wohl, du schöne Erde (Melodram) D 829; Deutscher Tanz mit zwei Trios D 618*        
    
Carl Czerny: Variationen über den beliebten Wiener Trauerwalzer von Franz Schubert op. 12

Robert Schumann: Sechs Gedichte von Nikolaus Lenau und Requiem op.90

*als Gast: Veronika Joseph, Klavier

Erschienen bei hANDm records (© 2014).                                                    





Vergebliches Ständchen Frauen um Brahms 

Lieder von P. Viardot-Garcia, J. Lang, C. Schumann und J. Brahms 

Angelika Huber, Sopran • Kilian Sprau, Klavier


Erschienen bei Bayer Records (© 2014).                                                  

 

 

 

Nachtgesang. Schubert im Freundeskreis

Lieder von F. Schubert, J. M. Vogl, F. Lachner  und A. Hüttenbrenner

Angelika Huber, Sopran • Kilian Sprau, Klavier


Erschienen bei Bayer Records (© 2015).                                                    

 


 

Shakespeare-Sonette

Lieder von Anton Beer-Walbrunn

Angelika Huber, Sopran • Kilian Sprau, Klavier

Erschienen bei Bayer Records (© 2017).